IN VIELFALT EINS

Liebe Freunde,

unser Freundesbrief mit dem Rückblick auf das inhaltsreiche Jahr 2009 erreicht Sie dieses Mal erst in der Epiphaniaszeit. Diese Zeit des im Alltag unserer Welt aufscheinenden göttlichen Lichts gibt uns Hoffnung im Blick auf unseren gemeinsamen Weg als Gottesvolk – mit den Geschwistern aus anderen Gemeinschaften nicht nur hier vor Ort, sondern auch deutschland- und europaweit. Dieses Volk sammelt sich um den Lichtbringer Jesus Christus, um gemeinsam für das Ja Gottes zum Leben in seiner vielfältigen Gestalt einzutreten. Wie erfreulich darum, daß sich unsere Lebenszentrumsfamilie durch weitere Zuzüge erweitert hat. Auch. die Redaktion der Fokolare-Zeitschrift „Neue Stadt“ hat hier ihre Bleibe gefunden. Ermutigt, den vielen Netzwerken des Reiches Gottes mit unseren langjährigen Erfahrungen im Miteinander zu dienen, hat uns u.a. der spätherbstliche Besuch der Präsidentin der Fokolar-Bewegung Emmaus Maria Voce. Sie war beeindruckt von Ottmaring als Stadt der Einheit, in der Haltungen eingeübt werden, die für das Miteinander wichtig sind. Und sie sprach sich dafür aus, daß die von ihr hier wahrgenommenen Charismen in ihrer gestalterischen Kraft weiterhin hineinwirken in Kirche und Welt […]

Den ganzen Freundesbrief gibt es als PDF zum Download
Download